Alan Wake 2: Remedy verrät, wie viel Spielzeit uns mindestens geboten werden soll

Nachdem Entwickler Remedy vor wenigen Wochen den offiziellen Releasetermin für Alan Wake 2 ankündigte, folgen nun die ersten Informationen zur Spielzeit, die uns die Fortsetzung mindestens bieten soll.

Thomas Puha, seines Zeichens Communications Director des Entwicklerstudios, verrät in einem Interview, wie lange wir etwa an dem kommenden Horror-Adventure zu knabbern haben sollen.

Alan Wake 2: Wie lange ihr ungefähr zum Durchspielen benötigt, hängt von eurem Können ab

In einem ausführlichen Gespräch mit dem Portal Wccftech erklärt Puha, dass es bei Alan Wake 2 und der Zeit, die ihr zum Durchspielen benötigt, in erster Linie auf euren persönlichen Skill ankommt. Abgesehen von der eher einleuchtenden Information erklärt er aber auch, dass ihr mindestens 20 Stunden an der Story des Nachfolgers sitzen dürftet.

Außerdem heißt es, dass es abgesehen von euren Fähigkeiten und der bislang groben Spielzeit von 20 Stunden auch ganz davon abhängt, wie viel Inhalt man bis zum finalen Release noch hinzufügen würde: „Es hängt von euren Fähigkeiten ab, aber momentan (und das Spiel ist noch nicht ganz fertig, weil noch einiges an Inhalt eingefügt wird), rechnen wir mit über 20 Stunden.“

Neben einer ersten groben Angabe zur Spielzeit von Alan Wake 2 sind aber auch die weiteren Aussagen seitens des Communications Director interessant. So erklärt Puha beispielsweise, wie es um den Mind Place im zweiten Teil steht, wie der Wechsel zwischen den Charakteren aussehen soll und sogar, ob wir einen der Charaktere aus Control im Spiel sehen werden. Dass Alan Wake 2 keine physische Version bekommen soll, steht aber schon länger fest. THQ Nordic will sich dem Problem jedoch annehmen und bietet an, bei der Umsetzung einer solchen zu helfen.

Weiter zum Video

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert