Diablo 4: Keine Pflicht für PS Plus oder Xbox Live! So steht es um das Online-Abo

Diablo 4 ist am 2 Juni 2023 im Vorabzugang erschienen, und zwar nicht nur für den PC: Auch auf der PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X | S geht die Dämonenhatz los – und sogar ohne Online-Abo.

Update vom 03. Juni: Mittlerweile hat sich die Situation rund um ein Online-Abo für Diablo 4 aufgeklärt. Wir haben den Artikel mitsamt Headline aktualisiert und überarbeitet, um die aktuelle Situation zu reflektieren.  

Da Blizzards großes Action-Rollenspiel ausschließlich online gespielt werden kann, sprich es keinen separaten Offline-Modus für Singleplayer-Ausflüge gibt, stellte sich zuvor auf den Sony- und Microsoft-Konsolen die Frage: Benötigt man dafür ein Abo von PlayStation oder Xbox Live Gold? Die Antwort erscheint auf dem ersten Blick naheliegend, aber es gibt ein paar Details zu beachten.

Diablo 4: Online-Abo nicht zwingend benötigt

Wollt ihr Diablo 4 auf der PlayStation 4 oder PlayStation 5 spielen, müsst ihr nicht zwingend über ein Abo von PlayStation Plus Essential oder besser verfügen beziehungsweise über Xbox Live Gold oder den Xbox Game Pass Ultimate. Zumindest ist das der Fall, wenn ihr alleine losziehen wollt, sprich effektiv im Singleplayer spielt. 

Dies schrieb bereits Adam Fletcher, der Global Community Development Director bei Blizzard, im April. Demnach sei ein Abo auf den Konsolen keine Voraussetzung, es sei denn, man möchte mit anderen Spielern zusammenspielen oder am PvP teilnehmen. 

You can play without but things like chat, partying and world PvP will require.

— Adam Fletcher (@PezRadar) April 21, 2023
Verwirrung herrschte kurz vor Release: In einem Statement gegenüber unseren deutschsprachigen Kollegen von Gamepro hieß es von Blizzard wiederum, dass man in Deutschland ein solches Abo so oder so benötigen würde. Dies würde unter anderem dem Jugendschutz dienen. Dem ist aber nicht so: Auch in Deutschland könnt ihr Diablo 4 auf den Konsolen ohne Abo spielen, müsst aber im Gegenzug auf ein paar Online-Funktionen verzichten. 

Online ohne Abo? Am PC möglich

Wer hingegen kein Abo abschließen möchte, um Diablo 4 im vollen Funktionsumfang spielen zu können, hat nur eine Alternative: Den PC. Dank der verhältnismäßig niedrigen Systemanforderungen benötigt es für Blizzards Action-Rollenspiel auch keinen absoluten High-End-PC, um Dämonen in Hülle und Fülle zu erledigen. Aktiviert werden muss jedoch Diablo 4 zwingend über das Battle.net, wodurch das Spiel anschließend an euren Account gebunden ist – ein Wiederverkauf ist also nicht möglich.

Bis zum Release von Diablo 4 in der Standard-Version am 6. Juni habt ihr zum Glück noch ein kleines bisschen Zeit, um zu überlegen, ob ihr euch überhaupt das Spiel kauft und für welche Plattform. Bedenkt jedoch, dass der Vollpreis nicht unbedingt die letzte Ausgabe sein muss: Diablo 4 verfügt auch über einen Ingame Shop und ein Battle-Pass-System.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert