Diablo 4: Mit dem interaktiven Charakter-Planer holt ihr noch mehr aus euren Builds heraus

Diablo 4 bietet mit seinen MMO-Elementen, den verschiedenen Klassen sowie seinen zahlreichen PVE-Aktivitäten im Endgame eine riesige Auswahl an Möglichkeiten. Damit euer eigener Höllenheld stets bestens gerüstet ist, solltet ihr einmal einen Blick auf den interaktiven und besonders detaillierten Charakter-Planer, den wir euch vorstellen, werfen.

Nur wenige Tage seit dem Release dauerte es, dass ein derartiges Tool für die Community seinen Weg in das Netz fand. Dabei hilft euch der D4Planner, umfangreiche Builds für euren Barbaren, Druiden, Totenbeschwörer, Zauberer oder Jäger zu erstellen und sie in sämtlichen Richtungen, die euch mit eurer Klasse offenstehen, in der Theorie durchzuspielen – ohne dabei eure begehrten Ressourcen anfassen oder eure Goldmünzen zum Zurücksetzen eurer Talente ausgeben zu müssen.

Diablo 4: Interaktiver Charakter-Planer lässt euch mit der vollen Palette an Möglichkeiten experimentieren

Den interaktiven Charakter-Planer für eure Diablo 4-Builds findet ihr bei den Experten von maxroll.gg, wo er euch mit seinen umfangreichen Möglichkeiten nahezu alles nach euren Wünschen und Vorstellungen anpassen lässt. Dabei könnt ihr sowohl das Level, auf dem sich der Charakter befindet, frei wählen als auch Talentpunkte hin und her verteilen, wie es euch gerade passt. Auch das schnell überfordernd wirkende Paragon Board dürft ihr hier, ohne das Risiko, einen falschen Punkt zu setzen, einmal näher kennenlernen und ebenso lässt sich jedes Affix auf jedem Item frei auswählen.

D4Planner is Live! We are excited to reveal the best #diablo4 Character Builder on the planet! Full equipment with every Aspect, all affixes, Skill Tree, Paragon Board, Renown and Calculations. Save your profiles and share them with the community on our Public Database. From here…

— maxroll (@maxrollgg) June 13, 2023

Der D4Planner glänzt allerdings vorrangig in einem völlig anderen Punkt: Dank seines speziellen Community-Bereichs könnt ihr eure Builds nicht nur erstellen, sondern auch mit anderen teilen. Gleichzeitig lassen sich eure geschmiedeten Pläne auch mit denen anderer Spieler vergleichen und ihr seht in Windeseile, worin die Unterschiede liegen oder welche Auswirkungen sie haben. So verbessert ihr nicht nur stetig euren eigenen Build, sondern auch die der anderen Community-Mitglieder.

Spannend ist auch die Rangliste, in welcher die veröffentlichten Builds aufgenommen werden. Ihr könnt euch von den stärksten Kombinationen inspirieren lassen und sie – vorausgesetzt, ihr verfügt über die benötigten Items und das richtige Level – im Anschluss direkt ausprobieren. Da der D4Planner erst heute offiziell erschienen ist, bitten die Entwickler jedoch um etwas Nachsicht, was den einen oder anderen Fehler anbelangt.

Neben dem coolen Charakter-Planer gibt es noch andere Tools und Hilfsmittel, die euch auf eurer Reise durch Sanktuario einiges an Zeit (und Ärger) ersparen können. Zum Beispiel mit der interaktiven Karte für Diablo 4, die euch stets zum gewünschten Ziel führt. Außerdem verraten wir euch an anderer Stelle drei spannende Tipps, wie ihr möglichst zügig ins Endgame von Diablo 4 gelangt.

Weiter zum Video

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert