IO Interactive: Project Dragon – Droht dem neuen Fantasy-RPG der Hitman-Macher die Xbox-Exklusivität?

Dass IO Interactive, Entwickler der populären Hitman-Reihe, in der vergangenen Zeit an einem eigenen neuen Fantasy-RPG werkelt, ist kein Geheimnis. Doch dass das Spiel mit dem Arbeitstitel Project Dragon exklusiv für die Xbox-Konsolen erscheinen könnte, war bislang nicht bekannt.

Dies geht aus nun internen Dokumenten von Microsoft hervor. Jenen zufolge könnten PlayStation- sowie Switch-Besitzer zunächst ausgeschlossen werden und lediglich PC- und Xbox-Spieler in die (bislang recht spärlich beschriebene) Welt des Spiels eintauchen.

Project Dragon: Neues Spiel der Hitman-Macher könnte Xbox- und PC-Spielern vorbehalten sein

Die Neuigkeiten stammen aus einer Sammlung verschiedener E-Mails und anderen Dokumenten, die während des FTC (Federal Trade Commission)-Prozesses  präsentiert wurden und aus denen hervorgeht, dass IO Interactive bereits mit Microsofts Xbox-Team zusammenarbeitet. Unter dem Punkt „Erwartete Releases & bereits ausgelieferte Spiele“ findet man auch das kommende Project Dragon, welches als RPG-Shooter für die Plattformen „PC“ und „X|S“ aufgeführt wird.

IGN berichtet darüber hinaus davon, dass in den Dokumenten die Rede davon sei, dass Project Dragon „für XGS Publishing“, also die Xbox Game Studios, entwickelt wird. Zwar kündigte IO Interactive bereits vor einiger Zeit selbst an, man würde an dem Fantasy-Rollenspiel arbeiten, allerdings bezog man sich bei seinem Namen nie auf den derzeitigen Arbeitstitel.

Viel ist ohnehin nicht über Project Dragon bekannt. Den Entwicklern zufolge soll es „eine ganz neue Welt, eine neue IP – ein Online-Fantasy-RPG“ werden, mit „einer Welt“, die „von Grund auf so aufgebaut ist, dass sie die Spieler unterhalten und über viele Jahre hinweg erweitert werden kann“.

Damit zählt es neben dem Sci-Fi-RPG Starfield, welches Bethesdas Creative Director Todd Howard zufolge ein „Paradies für Modder“ werden soll, zu den spannenderen kommenden Rollenspiel-Veröffentlichungen, die Microsoft uns in naher (oder ferner) Zukunft bieten will.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert