Minecraft: Mojang zieht sich aus Subreddit zurück – kein „angemessener Ort“ mehr

Entwickler Mojang gibt bekannt, man würde den offiziellen Support für das Minecraft-Subreddit einstellen. Grund dafür sind Differenzen mit Reddit, die aufgrund aktueller Änderungen auf der Webseite immer stärker in den Fokus rückten.

Der Minecraft-Subreddit konnte zuletzt über 7,4 Millionen Nutzer vorweisen. Damit gehört er zu den größten, die es auf der Plattform überhaupt zu finden gibt.

Minecraft: Mojang verabschiedet sich von der Community – „Nicht mehr der Meinung, dass Reddit ein geeigneter Ort ist“

In einem eigenen Beitrag seitens Mojang-Entwickler Mikael Hedberg heißt es, die offizielle Unterstützung über Reddit würde eingestellt werden. Dennoch wird die Plattform ein Ort für inoffizielle Diskussionen über Minecraft bleiben.

So Long, and Thanks for All the Feedback
by u/sliced_lime in Minecraft

„Wie ihr sicherlich schon gehört habt, hat das Management von Reddit kürzlich Neuerungen eingeführt, die zu Regel- und Moderationsänderungen in vielen Subreddits geführt haben. Aufgrund dieser Änderungen sind wir nicht mehr der Meinung, dass Reddit ein geeigneter Ort ist, um offizielle Inhalte zu posten oder unsere Spieler darauf zu verweisen“, erklärt Hedberg im Zuge des Posts.

„Wir möchten euch für all das Feedback und die Diskussionen danken, an denen ihr euch in den vergangenen Changelog-Threads beteiligt habt. Ihr seid natürlich herzlich eingeladen, auch in Zukunft inoffizielle Update-Threads zu posten, und wenn ihr das Team mit Feedback zum Spiel erreichen wollt, besucht bitte unsere Feedback-Seite unter feedback.minecraft.net oder kontaktiert uns auf einem unserer offiziellen Social-Media-Kanäle.“, führt Hedberg weiter aus.

„Seid vorsichtig, wenn ihr Reddt-Klamotten in der Öffentlichkeit tragt“

Der Rückzug von Mojang aus dem Minecraft-Subreddit kam selbstredend nicht von heut auf morgen zustande. Voraus ging eine Ankündigung des Reddit-CEOs Steve Huffman, der jüngst ankündigte, die Gebühren für den Zugriff auf die API von Drittanbieter-Apps zu erhöhen, was für andere, an die Plattform gebundene Unternehmen exorbitante Preiserhöhungen zur Folge hätte.

Der Entwickler der Reddit-App für iOS, Apollo, erklärte beispielsweise, man müsse Reddit jedes Jahr 20 Millionen US-Dollar zahlen, um weiterarbeiten zu können. Mojangs Entscheidung, sich von der Plattform zu trennen, ist also nur die Endkonsequenz einer langen Reihe von Protesten, die in Form eines Massen-Blackouts auch in anderen Subreddits stattfanden.

Reddit-CEO Huffman warnte seine Mitarbeiter erst kürzlich davor, Reddit-Merchandise in der Öffentlichkeit zu tragen, allerdings erklärte er auch, der Blackout würde vorübergehen, wie unter anderem The Verge berichtet. „Es gibt eine Menge Lärm in dieser Angelegenheit. Einer der lautesten, die wir je gesehen haben. Bitte wisst, dass unsere Teams daran arbeiten, und wie alle Ausbrüche auf Reddit wird auch dieser vorübergehen“, erklärte Huffman.

Außerdem ergänzte er „Es tut mir leid, das zu sagen, aber bitte seid vorsichtig, wenn ihr Reddit-Klamotten in der Öffentlichkeit tragt. Einige Leute sind wirklich verärgert, und wir wollen nicht, dass du das Objekt ihrer Frustration bist.“

Weiter zum Video

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert