Rocksmith+, Ubisofts Learn-to-Play-Gitarrenspiel, rockt nächste Woche endlich

wurde 2020 gestoppt, aber Ubisoft hat es ein Jahr später als Rocksmith+ wiederbelebt und heute angekündigt, dass es nur noch eine Woche von der Veröffentlichung entfernt ist.

Rocksmith+ ist dem Originalspiel sehr ähnlich, unterscheidet sich jedoch in einigen wesentlichen Punkten. Es ist dieses Mal exklusiv für den PC, und während Sie Ihre Gitarre (Sie benötigen übrigens eine Gitarre) immer noch mit dem Real Tone-Kabel an Ihr System anschließen können, können Sie diesen Teil auch überspringen und die mobile App Rocksmith + Connect verwenden, die Ihr Spiel verfolgt, indem Sie Ihr Telefon in ein Mikrofon verwandeln.

Die größte Änderung ist jedoch, dass es eher abonnementbasiert als ein eigenständiger Kauf ist, der 15 US-Dollar pro Monat, 40 US-Dollar für drei Monate oder 100 US-Dollar für ein Jahr kostet. Das ist nicht billig, aber es beinhaltet den Zugriff auf eine Bibliothek mit über 5.000 Songs aus verschiedenen Genres. Das ist eine echte Verbesserung gegenüber dem Original, das erforderte, dass Songs als DLC zu ziemlich hohen Preisen gekauft wurden: Einzelne Tracks, wie (um ein völlig zufälliges Beispiel zu wählen) der Spinal Tap-Klassiker Sex Farm, werden für jeweils 3 US-Dollar verkauft.

Wir haben auch einige Systemanforderungen, die bei diesen Dingen ziemlich überschaubar sind.

Minimale:

  • Prozessor: Intel Core i5 2400 / AMD FX 4320 oder gleichwertig
  • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 560Ti / GTX 650 / GTX 750 / GTX 950 / GTX 1050 oder AMD Radeon HD 7850 / R9 270 / R9 370 / RX 460

Empfohlen:

  • Prozessor: Intel Core i5-4690K / AMD FX-8350 oder gleichwertig
  • Speicher: Die RAM-Spezifikation fehlt tatsächlich auf der Store-Seite, aber nennen wir es 16GB, nur um sicher zu sein, dass wir abgedeckt sind
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 670 / GTX 750ti / GTX 960 / GTX 1060 oder AMD Radeon R9 280X / R9 380 / RX 470

In beiden Fällen benötigen Sie auch Windows 10 64-Bit und eine Gitarre – elektrisch, akustisch oder Bass funktionieren einwandfrei.

Bild 1 von 4

Rocksmith+ Bildschirm

(Bildnachweis: Ubisoft)
Bild 2 von 4

Rocksmith+ Bildschirm

(Bildnachweis: Ubisoft)
Bild 3 von 4

Rocksmith+ Bildschirm

(Bildnachweis: Ubisoft)
Bild 4 von 4

Rocksmith+ Bildschirm

(Bildnachweis: Ubisoft)

Das Spiel sollte ursprünglich im Jahr 2021 erscheinen, aber Ubisoft verschob den Start im September dieses Jahres nach einem geschlossenen Beta-Test, um der Bibliothek weitere Songs hinzuzufügen (nur 500 waren in der Beta verfügbar), die Audioeingänge zu verbessern und den Fortschritt und die Benutzeroberfläche zu optimieren. Wie sehr sich das alles verbessert hat, erfahren wir in einer Woche: Rocksmith+ soll am 6. September im Ubisoft Store live gehen.

Und denken Sie nur: Mit Hingabe und Übung könnten Sie es eines Tages sein.