Diablo 4: Alle Infos zur Open Beta des Action-Rollenspiels

Bis zum Release von Diablo 4 dauert es noch ein paar Monate, aber vorher wird es noch eine Open Beta geben. Wir fassen für euch alle Termine zusammen und welche Inhalte in der Testversion stecken.

  • Wann startet die Open Beta von Diablo 4?  
  • Wer darf früher in die Open Beta?
  • Was ist alles spielbar?
  • Welche Klassen können erstellt werden?
  • Welche Belohnungen gibt es in der Open Beta?
  • Wird der Fortschritt übernommen?
  • Wie steht es um Item-Shop und Battle Pass?

Dabei gilt, dass Vorbesteller bereits etwas früher in die offene Beta reinschnuppern dürfen. Wer hingegen dem Braten nicht traut, geht nicht leer aus, sondern es wird auch eine Open Beta für alle Spieler geben, die Interesse am kommenden Blizzard-Spiel haben.

Diablo 4: Wann startet die Open Beta?

Die Open Beta ist zweigeteilt, denn sie findet an zwei verschiedenen Wochenenden statt. Während des ersten Termins dürfen jedoch nur Vorbesteller nach Sanktuario reisen und erst eine Woche später alle Spieler, die sich noch nicht für eine Vorbestellung entschieden haben. Die Beta steht übrigens für alle Plattformen parat, sprich PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X | S.

Open Beta für Vorbesteller:

  • Start: Freitag, der 17. März 2023 um 17:00 Uhr
  • Ende: Montag, der 20. März 2023 um 20:00 Uhr

Open Beta für alle Spieler:

  • Start: Freitag, der 24. März 2023 um 17:00 Uhr
  • Ende: Montag, der 27. März 2023 um 21:00 Uhr

Ob es danach noch eine weitere Beta geben wird, bleibt abzuwarten. Immerhin soll Diablo 4 ja erst im Juni erscheinen, weshalb zumindest theoretisch noch Platz für eine weitere Testphase wäre. Bislang ist diesbezüglich aber nichts angekündigt.

Vorbesteller: Wer darf früher in die Open Beta?

Das erste Beta-Wochenende ist wie gesagt reserviert für Vorbesteller von Diablo 4. An eine besondere Version ist das nicht gebunden, sprich ihr müsst nicht unbedingt die teure Ultimate Edition erwerben. Auch mit der Standardversion erhaltet ihr automatisch Zugang zur offenen Beta.

Ihr müsst zudem die Beta nicht zwingend digital vorbestellen. Aus der Mitteilung von Blizzard geht hervor, dass es auch spezielle Codes gibt, mit denen ihr Zugang zur offenen Beta erhaltet. Womöglich gilt das für alle Spieler, die im Einzelhandel oder bei Versandhändlern ihre Version vorbestellt haben.

Was ist in der Open Beta von Diablo 4 spielbar?

Die Beta von Diablo 4 wird nicht das gesamte Spiel umfassen, sondern ist inhaltlich limitiert. So könnt ihr lediglich den Prolog und den ersten Akt ausgiebig spielen, aber alle späteren Akte und das Endgame sind gesperrt. Der erste Akt umfasst dabei das Gebiet “Die Zersplitterten Gipfel”, welches ihr frei erkunden könnt. Die anderen Gebiete der offenen Welt, die zu jeweils eigenen Akten gehören, sind hingegen nicht betretbar.

Welche Klassen sind spielbar?

Die Antwort auf diese Frage ist ebenfalls zweigeteilt. In der Vorbesteller-Beta werden erst einmal nur drei Klassen zur Verfügung stehen: Der Barbar, die Zauberin und die Jägerin. Erst am zweiten Wochenende stoßen auch der Totenbeschwörer und der Druide hinzu und können ausgiebig getestet werden.

nsgesamt könnt ihr in der Beta bis zu zehn Charaktere erstellen und so herausfinden, welche Klasse euch am ehesten liegt. Allerdings ist die Maximalstufe auf 25 begrenzt, wobei ihr dennoch einen Großteil der Fähigkeiten bereits zu Gesicht bekommt.

Welche Belohungen gibt es?

Wer die Open Beta von Diablo 4 spielt, kann für die Vollversion gleich drei Belohnungen abstauben. Dabei handelt es sich um zwei Titel und einen kosmetischen Gegenstand, der vor allem Wolf-Fans entgegen kommt. Alle Belohungen in der Übersicht:

  • Titel: Erster Erschlagener – Wird freigeschaltet, sobald ihr mit einem Charakter die Stadt Kyovashad erreicht
  • Titel: Früher Erkunder – Wird freigeschaltet, sobald ihr mit einem Charakter Stufe 20 erreicht
  • Kosmetisches Item: Beta-Wolfsbündel – Wird freigeschaltet, wenn ihr mit einem Charakter die Stufe 20 erreicht

The #DiabloIV Developer Update Livestream covered what’s coming in Beta, including three unique rewards.

�Beta Wolf Pack Cosmetic: Reach Level 20
�Early Voyager Title: Reach Level 20
�Initial Casualty Title: Reach Kyovashad

More details: https://t.co/sTAMpv247L pic.twitter.com/18YsqT2or4

— Diablo (@Diablo) February 28, 2023

Wird der Fortschritt der Beta gespeichert?

Offiziell gibt es noch keine Aussage dazu, ob euer Spielfortschritt von der Beta in die Vollversion übernommen werden kann. Basierend auf früheren Betas zu Blizzard-Spielen ist es aber eher unwahrscheinlich und vermutlich werden eure Charaktere nach dem Beta-Ende gelöscht.

Ob ihr derweil euren Fortschritt vom ersten Beta-Wochenende in das zweite übernehmen könnt, um dort dann weiterzuspielen, ist derzeit ebenso noch unklar. Wir halten euch diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden.

Item-Shop und Battle Pass

Was hingegen vermutlich nicht Teil der Beta sein wird, ist der Item-Shop von Diablo 4. Es ist bereits seit längerem bekannt, dass Blizzard für den jüngsten Streich seiner Action-Rollenspiel-Reihe auf Miktrotransaktionen setzen wird. Verkauft werden sollen lediglich kosmetische Gegenstände, die keinen spielerischen Vorteil bringen.

Darüber hinaus ist auch ein Battle Pass für Diablo 4 geplant, bei dem ebenfalls vorrangig Skins und andere kosmetische Belohnungen enthalten sind. Vermutlich wird auch der Battle Pass in der Beta noch nicht getestet werden, sondern wohl frühestens zum Release von Diablo 4 am 6. Juni 2023.

Weiter zum Video

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *